Elternabende

Elternabende bilden neben Elterngesprächen die klassische Form der Elternarbeit im Kindergarten. Sie dienen in der Regel der Information über die pädagogische Arbeit oder der Elternbildung.

Die Elternabende werden in enger Zusammenarbeit mit der Leitung entworfen und auf die Situation und Anforderungen der Gruppe abgestimmt. Zu meinen Leistungen gehören insbesondere anschauliche Ausführungen mit einem hohen Praxisanteil für die Teilnehmenden.

Elternabende dauern ca. 1,5 bis 2 Stunden und werden in ihren Bewegungsräumen, Sporthallen oder großen Räumen durchgeführt.

Stark wie Pippi- Resilienzförderung

Wer kennt sie nicht – Pippi Langstrumpf? Pippi ist das Beispiel eines resilienten Kindes. Doch was macht Kinder stark? Was hält sie gesund? Was gibt ihnen die Kraft, nicht nur zu überleben, sondern sogar gestärkt aus diesen schwierigen Lebensbedingungen hervorzugehen?
Das Konzept der Resilienz legt den Fokus erstmals auf die Bewältigung von Risikosituationen sowie auf die Fähigkeiten, die Ressourcen und die Stärken jedes einzelnen Kindes. Von Interesse ist also, wie individuell mit Stress umgegangen wird und wie Bewältigungskompetenzen aufgebaut bzw. gefördert werden können.
Doch was können Eltern dazu beitragen?

Inhalte des Elternabends:

    •    Was ist Resilienz? Und wie kann ich sie bei meinem Kind fördern?
    •    Risikofaktoren vs. Schutzfaktoren
    •    Übungen und Tipps zur Resilienzförderung in der Familie
    •    Reflexion der eigenen Person

Ziele:

    •    Die Eltern wissen um die Resilienzförderung und die Bedeutung von Stärken stärken.
    •    Die Eltern bekommen anschaulich die Risikofaktoren und die Schutzfaktoren dargestellt
    •    Die Eltern haben neue Ideen/ Impulse zur „Schatzsuche“ mit ihren Kindern
    •    Die Eltern reflektieren ihr eigenes Handeln

Newsletteranmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen